St. Johann im Pongau

4C Aktivitäten

Zeitung live - zu Besuch bei den Salzburger Nachrichten

Im Rahmen des Projektes "Zeitung in der Schule" (ZIS) im Deutschunterricht (Prof. Klettner) besuchten wir zum Abschluss gemeinsam Frau Prof. Klettner und Frau Prof. Seiwald die Salzburger Nachrichten. Wir erfuhren viel über die Geschichte der Zeitung und erlebten dann live wie eine Tageszeitung entsteht. Wir lernten, wie Zeitungsseiten readaktionell aufgebaut werden und zuletzt besuchten wir die Druckerei. Fotogalerie

Exkursion ins ORF- Landesstudio Salzburg

Fotogalerie

Am 19.April 2017 fuhren wir (die 4C) im Rahmen der Medienerziehung mit Frau Prof. Klettner ins Landesstudio Salzburg. Dort erwartete uns bereits Frau Prof. Seiwald. Wir durften an diesem Vormittg viele interessante Eindrücke sammeln. Frau Birgit Neuwirth erzählte uns während der Führung durch das Haus über Radio, Fernsehen, den Alltag der Moderatoren, Reporter, Journalisten und Techniker. Spannend war der DJ-Platz, wo einige von uns von Claudia Schneider zum Thema „Herbstferien“ interviewt wurden. Fasziniert hat uns auch das „Salzburg heute“-Studio, in dem sich einige als Moderatoren versuchen durften. Der Regieraum nebenan weckte vor allem das Interesse der Burschen.
Zum Abschluss besuchten wir noch den Fernsehgarten, leider war es an diesem Tag zu kalt, um länger zu verweilen.
Wir danken für die erlebnisreiche Exkursion.

(Nici, Lara und Jelena, 4C)

GewinnerInnen des Kreativwettbewerbs „Dahoam im Wandel“

SchülerInnen der 4C heimsten den ersten und zweiten Preis der Kategorie „Einzel- und Kleingruppenarbeit der 5. – 8. Schulstufe“ ein!

Fotogalerie

Anlässlich der Sonderausstellung „Dahoam im Wandel“ entwickelten die SchülerInnen mögliche Zukunftsbilder und –szenarien zu ihrer Heimat in 50 Jahren.
Am 19.4. lud das Haus der Natur dann zu einer großen Preisverleihung mit prominenter Besetzung: Es gratulierten nebst Haus der Natur-Leiter Norbert Winding, Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr. Astrid Rössler, Landesrat Josef Schwaiger sowie der Präsident des Landesschulrates Johann Plötzeneder. Gewonnen haben die SchülerInnen unter anderem einen E-Book-Reader, lässige Umhängetaschen sowie Jahreskarten für das Haus der Natur. Zeitungsartikel in der Kronenzeitung.

Nacht der Mathematik

Am 9.2.2017 fand die "Nacht der Mathematik" statt. Mehr als 50 Teams hatten ihre Teilnahme gemeldet. Nach einem köstlichen Abendessen (Pizza) waren 15 knifflige und spannende mathematische Aufgaben auf Zeit zu lösen. Dies wurde mit großem Enthusiamus und enormer Lautstärke erledigt. Wir erreichten den guten 5. Platz, der Zeitabstand zum 3. Stockerlplatz war knapp. Unsere Energie war damit noch lange nicht erschöpft, geschlafen wurde in dieser langen Nacht nur wenig. Lustig war's !!!

„Gefangen – und dann“

Die Schülerinnen und Schüler der 4C, 8AC und 8GR durften am 7. Oktober 2016 den Dokumentarfilm „Gefangen – und dann“ von Annelie Klother und Walter Klopp im Kultur:Treff sehen.
Im Film geht es um drei Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges: André, René und Laurent, Männer aus dem südfranzösischen Dorf Sumène. Ihre Kriegsgefangenschaft verbrachten sie in Dortmund und Werdohl, St.Johann und Salzburg, Ziegenhain und
Rava Ruska.  
René Toureille war im STALAG XVII C Markt Pongau inhaftiert, arbeitete beim Autobahnbau in Salzburg und später auf einem Bauernhof in Werfen.
Die deutschen Filmemacher Annelie Klother und Walter Klopp leben zeitweise im südfranzösischen Dorf Sumène und lernten dort René Toureille noch persönlich kennen.
Als Einstieg wurde der 15 minütige DokuFilm „Die Aufarbeiter“ gezeigt, in dem es um Menschen geht, die sich um die Aufarbeitung dieser Thematik – STALAG XVIIIC – bemüht haben und  immer noch bemühen.
Anschließend bestand für die SchülerInnen noch die Möglichkeit zur Diskussion mit den beiden Filmemachern.