St. Johann im Pongau

3B Aktivitäten

Skiwoche der dritten Klassen


Vom 9. bis 13. Jänner waren alle dritten Klassen im Skigebiet Saalbach/ Hinterglemm/ Leogang/ Fieberbrunn auf Skiwoche. Unser Quartier war in Hinterglemm, direkt neben der Piste. Als wir dort um 9 Uhr ankamen, sind wir gleich rauf auf die Piste. Leider hatte einer gleich bei der ersten Abfahrt einen Unfall, sodass er noch am selben Tag abgeholt werden musste. Aber das trübte unsere Freude am Skifahren nur geringfügig. Glücklicherweise hatten wir in der ganzen restlichen Woche keinen gröberen Unfall mehr. Beim Skifahren wurden wir in fünf verschiedene Gruppen, mit jeweils ungefähr 10 Personen, eingeteilt.
Das Essen war nicht schlecht, aber es hat nicht allen geschmeckt. Es gab immer ein großes Gedränge bei der Essensausgabe, denn wir hatten schließlich alle vom Skifahren Hunger. Nach dem Mittagessen hatten wir eine Stunde Mittagspause, währenddessen blieben wir auf unseren Zimmern und ruhten uns aus. Als wir dann vom Nachmittagsskifahren zurückkamen, hatten wir zwei Stunden zur freien Verfügung. Nach dem Abendessen, das um 18.00 Uhr anfing, hatten wir jeden Tag um 19.30 Uhr ein Abendprogramm mit unseren Lehrern. Am Montag mussten wir für jedes Zimmer ein Zimmerplakat gestalten, das wir dann an unsere Zimmertüren hängten. An den anderen Wochentagen hatten wir auch noch andere Programmpunkte, wo es danach jedes Mal eine Siegerehrung gab, bei der man auch Preise gewinnen konnte. Schlafenszeit war dann um 21.30 Uhr, aber die wenigsten haben auch versucht zu schlafen.
Am Mittwoch waren wir in Hinterglemm und dort konnten wir eine Stunde lang durch die Stadt flanieren und einkaufen gehen. Wir waren alle sehr traurig, als wir am Freitag schon wieder abreisen mussten, aber selbst die tollste Skiwoche geht einmal zu Ende.


(Jonas und Olivia, 3C)